Ich bin Maria

Glückliche Workaholikerin, die Sonne liebend, Kaffee-mit-viel-Zucker-Genießerin und stets ein realistischer Optimist.

Es war einmal …

 

Bereits die kleine Maria wusste, dass sie irgendwann einmal schreiben wird. Damals stellte ich mir eine Karriere als Schriftstellerin vor. Mein erstes Refarat in der Schule hielt ich daher nicht ohne Grund über die sagenhafte Astrid Lindgren. 

Aus der Schriftsteller-Karriere ist zwar (noch) nichts geworden, dafür leite ich allerdings seit 2013 eine erfolgreiche Content-Marketing-Agentur. Die Diginauten GmbH ist auf die Texterstellung spezialisiert. So kann ich meine Liebe zum Zeitmanagement und zu Worten gleichermaßen ausleben.

Doch wie kam es überhaupt dazu? Das ist nicht gerade eine Bilderbuch-Geschichte, denn ich bin klassische Quereinsteigerin. Ich begann 2007 als Gaming-Journalistin und schrieb damals für unzählige Print- und Online-Magazine gleichzeitig. PC Games, GameStar, Spieletipps, Golem, Gameswelt und viele weitere Namen landeten auf meiner Referenzenliste. 

Da ich davon überzeugt bin, dass man mit Engagement, Willen, Disziplin und einer Prise Talent fast alles erreichen kann, entwickelte ich mich weiter. Ich erweiterte meine Themenfelder, gründete die Agentur und mittlerweile bin ich Chefin von 50 Mitarbeitern. Hunderte Kunden konnten wir bereits mit unseren Texten zufriedenstellen, tausende Projekte erfolgreich realisieren.

Ich liebe meine Arbeit, mein Leben und vor allem auch mein Ziel: Stetige Weiterentwicklung und Optimierung. Selbst nach so vielen Jahren lerne ich jeden Tag etwas Neues. Ich lese unheimlich gerne und viel, schreibe ebenso gerne (und meist viel zu viel) und als dritte Eigenschaft plappere ich auch furchtbar gerne. 

Das bin ich und ich freue mich, dass ihr hier seid!

 

 

Aber warum Zeitmanagement?

Ich werde oft gefragt, warum ich mich so sehr mit dem Zeitmanagement befasse. Ich könnte doch über das Schreib-Handwerk fachsimpeln, über die Selbstständigkeit, den Aufbau eines Business und vieles mehr. Klar, könnte ich, aber ich brenne für das Zeitmanagement. Genau hier liegt auch der Trick. Wer für eine Sache wirklich brennt, ist automatisch erfolgreich(er).

 

Als ich damals mit der Selbstständigkeit angefangen habe, musste ich jeden Fehler erst einmal selbstmachen. Zeitmanagement? Kenn ich nicht. Termine einhalten? Och nö. Das Leben war viel wichtiger.

 

Ich begriff erst etwas später, dass meine Freizeit und meine Arbeit durchaus eng verknüpft sind. Wenn ich beruflich meine Termine nicht halte, sind Kunden unzufrieden. Diese Unzufriedenheit löst Stress und auch Druck aus. Kein schönes Gefühl, was wiederum in der Freizeit landet … ein Teufelskreis.

 

Genau deswegen finde ich es wichtig, sowohl produktiv als auch effizient zu sein. So schaffe ich in der gleichen Zeit mehr und mache dennoch pünktlich Feierabend. Der bekannte Spruch „selbst und ständig“ trifft bei mir nicht zu. Wer seine Zeit gut managt, kann dennoch erfolgreich sein. So erfolgreich, dass nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind.

 

Ich habe seit 2013 über zwei Millionen Euro Umsatz generiert, fast eine Million Euro Gewinn nach Steuern. Wie? Mit Effizienz, Disziplin und einer  guten Portion Motivation. Was auch dazugehört ist Selbstreflektion, denn wer einmal auf dem Boden landet, darf nicht aufgeben. Er muss scheitern, daraus lernen und wieder aufstehen.

Erfahre mehr darüber

Bekannt aus:

Enter your name and email to join the challenge.

Enter your name and email to join the challenge.

 

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest